Was für ein Erfolg: Die beiden Teams "Mobilé" und "Suplimento" gewannen am Sonntag die Niedersächsische Landesmeisterschaft 2018 jeweils in der Sparte Modern Jazztanz. Ausrichter war in diesem Jahr der Bürgerfelder Turnerbund, der allen Tänzerinnen und Tänzern einen würdigen Rahmen bot, um das jeweilige Können unter Beweis zu stellen. Die Hundsmühlerinnen trotzten der Aufregung – und der Hitze in der Halle - und konnten sich gegen starke Konkurrenz durchsetzen. Für „Mobilé“ (Wertung Kinder) ist damit das höchste Ziel erreicht, denn erst von der Jugend-Wertung an geht es zu den Deutschen Meisterschaften. „Suplimento“ hingegen hat sich – nicht zum ersten Mal – für die Deutsche Meisterschaft (DTB-Dance-Cup vom 14. bis 16. September) qualifiziert. Trainerin beider erfolgreichen Mannschaften ist Conny Burkert. Die elf Mädchen von „Mobilé“ werden bereits seit sieben Jahren von ihr trainiert, und wie es aussieht, wollen sie in die Fußstapfen der „Großen“ treten, der Tänzerinnen von ,,Suplimento.“

Suplimento schaffte es am Sonntag, den 18. September 2016 - was nur selten gelingt. Die Tanzgruppe vom Hundsmühler TV erkämpfte sich in einem spannendem Finale erneut den Deutschen Meister-Titel im Dance Cup des Deutschen Turnerbundes. Dieser fand in diesem Jahr  im idyllischen Frankenberg in Sachsen, statt und war von Verein und Gemeinde hervorragend organisiert. 36 Tanzgruppen aus ganz Deutschland tanzten in den Altersgruppen Jugend, 18+ und 30+ an diesem Wochenende um den Titel des Deutschen Meisters.

Dance Contest in Oldenburg

Die diesjährige Wettkampfsaison lief für die Jazztanzgruppen des Hundsmühler Turnvereins sehr gut an. So absolvierten die Tänzerinnen und Tänzer den Dance-Contest am 29. April in Oldenburg souverän und setzten sich gegen Ihre Konkurrenten  aus Stadt und Landkreisen erfolgreich durch. Alle drei Teams –,,Tanzklar“, „Mobilé“  und ,,Suplimento“ – konnten sich Plätze ganz vorne sichern. Das jüngste Team, „Tanzklar“, kam in der Altersgruppe Kinder (8 bis 11 Jahre) auf den 2. Platz! Eine tolle Leistung – strahlende Gesichter und ein großes Lob an Trainerin Ina Harksen. Ihr Team setzte die  Choreographie ,,Das Reptil“ gekonnt und ansprechend um, und auch für die phantasievollen Kostüme gab es  verdiente Punkte. Glückliche Gesichter auch bei „Mobilé“ . Die elf Tänzerinnen  wurden Erste und bekamen den Siegerpokal; sie überzeugten mit der aktuellen Choreographie ,,Maifest“  (passend zur Jahreszeit) und brachten einen Hauch bayerischer Folklore in die Turnhalle.

„Mobilé“  zum dritten Mal auf Platz 1 – „Tanzklar“ erstmals mit Erfolg dabei

Doppelten Grund zur Freude hatten die Jazztänzerinnen und –tänzer des Hundsmühler Turnvereins während des Dance-Contestes, der am 5. und 6. März in Oldenburg stattfand. Die Choreographien der Teams „Tanzklar“ und „Mobilé“  kamen bei der Jury sehr gut an. Mit einem Mix aus „frisch, flink, fröhlich“ tanzten sich zum dritten Mal in Folge die achtjährigen Mädchen von „Mobilé“ in der Sparte Jazztanz an die Spitze. (alle Fotos weiter unten)

Eine neue Gruppe „Freies Tanzen für Kinder“ von Imke Krüder (links) stellt sich vor. Die Gruppe trifft sich immer montags von 16:45 - 17:45 Uhr im Gymnastikraum am Querkanal. Unterstützt wird sie von Joanna Hanken (rechts). Es sind viele Elemente des Modern Jazz Dance enthalten, womit hier auch die Grundlagen erworben werden können, um später in die anderen Gruppen des HTV „aufzusteigen“.