Am 19.August 2021 war es endlich wieder soweit: ein Turnier der kompletten 60+ Dartsgruppe nach mehreren Lockdowns und vielen Impfungen & Tests. 12 Teilnehmer waren am Start. Organisiert wurde alles vom Team Bremer/Ritter. Vorrunde in 3 Gruppen mit je 4 Dartern, danach Endrunde je nach Leistung auch in drei gleichgroßen Gruppen. Aus der Spitzengruppe ging als Sieger Ralf Bremer hervor. Zweite wurden Punktgleich Helmut Klug und Peter Schwettmann. Dritter wurde Hans Thiele. Alle Spieler machten sich abschließend bei Kartoffelsalat & Würstchen glücklich durch mitgebrachte "Sch...-Geschenke".

Florian Könnecke (22) ist seit Anfang Juni beim Darts des HTV dabei und am 5. August gelang auch ihm seine erste 180. Wie bei Sven Euscher wurde auch hier kräftig gejubelt und Trainer Arno Wreden war begeistert. Florian ist gebürtiger Oldenburger und arbeitet als KFZ-Mechatroniker. Seine Eltern spielen schon seit 3 Jahren Darts beim HTV und haben ihn motiviert, auch mitzumachen. Auch der HTV sagt: "herzlichen Glückwunsch!"

Da der HTV einen kräftigen Zulauf in der Darts-Abteilung hat, wurde bereits jetzt ein drittes Team der "Dogmills Darter" beim DVWE zum Spielbetrieb angemeldet.

Sven Euscher (44) ist seit dem 22 Juni beim Darts des HTV dabei und am 3. August warf er beim Training im Haus des SpOrts seine erste 180. Der Jubel war natürlich groß und Trainer Jürgen Dartsch voll des Lobes. Auch an dieser Stelle: herzl. Glückwunsch! Sven hatte aufgrund der Pandemie im April 2020 mit dem Darts zuhause angefangen. Auf die Dauer ein bisschen langweilig, bis er den Tipp bekam, doch mal dienstags zum Training nach Hundsmühlen zu kommen. Sein Fazit: "Ich habe sehr schnell festgestellt, dass der Tipp richtig gut war!"

 "Jaaa, endlich!!!" Wieder 180er-Premieren bei den Darts-Senioren.

Eine Woche nach Tom Thomalla's (rechts) Premiere hat am 5. Mai 2021 um 11:03 Uhr auch der Hundsmühler Peter Schwettmann (links) erstmals beim HTV eine 180 geworfen. Es geschah beim Individual-Training im Haus des SpOrts in einem Spiel im Rahmen eines "Fernturniers 60+" gegen Claus Stolp. Für Hobby-Dartspieler sind die 3 Pfeile in der 20, also Triple = 180 wie eine Äquator-Überquerung für Segler. Alle folgenden 180er sind "nichts Besonderes" mehr. Auch in Anbetracht der Corona-Pandemie sind es momentan eine der wenigen positiven Meldungen aus dem Amateursport, weil fast alle Aktivitäten ruhen. Die Darts-Abteilung "Dogmills Darter" des Hundsmühler TV gratuliert nach Tom nun auch Peter hiermit ganz herzlich.