Am heutigen 12. November mussten die Dogmills Darter A zu Hause gegen SV Mehrenkamp B und DDC in Papenburg antreten. Es gab einen "Hammer"-Sieg und eine Niederlage. 

In der Bezirksliga Nord des Dartverbandes Weser-Ems kam es am Samstag, 22. Oktober 2022 zum Heimspiel der Dogmills Darter A (DDA) gegen Moordorf A, die westlich von Aurich zu Hause sind. Ein unbekannter Gegner kam nach Hundsmühlen und das auch noch mit 45-minütiger Verspätung aufgrund von Verkehrsproblemen. Das Spiel ging knapp mit 4:8 bei 21:27 Legs an die Ostfriesen. Die 1. Mannschaft des HTV trat an mit den Spielern Arno Wreden, Florian Könnecke, Nico Scholte, Jürgen Dartsch und Dennis Kaulen. Die vier Einzel gingen je 3x an den Gegner, nur Kaulen konnte sein Spiel, wie auch das folgende Doppel mit Wreden für den HTV gewinnen. Somit war der Pausenstand 2:4 für die Gäste bei 10:12 Legs, was zeigte, wie eng das Spiel war.

Dogmills Darter C tun sich sehr schwer gegen bärenstarke Goldenstedter. Mit einem klaren 1:11 (bei 8:35 Legs) ging das Heimspiel gegen Frisia Goldenstedt A für die dritte Mannschaft der Darter des HTV am Samstag, 15.10.22 verloren. An den Start gingen Theo Sommer, Sven Euscher, Udo Gall und Olaf Koennecke für den HTV. Am Anfang gingen drei Spiele mit 0:3 an die Gastmannschaft. Nur Youngster Sommer gelang ein knapper 3:2 Sieg. Beide Doppel gingen dann ohne Leg-Gewinn verloren (Halbzeitstand 1:5). Dann gingen alle Einzel und Doppel an die Süd-Oldenburger und der Endstand mit 1:11 bei 8:35 Legs gegen einen bärenstarken Tabellenführer war sehr deutlich. Das Endergebnis war hochverdient und die DDC-Mannschaft rutschte in der Tabelle auf das Ende.

Das Wochenende hatte alle Dogmillers Darter im Einsatz: Die DDB spielten beim TuS Frisia Goldenstedt A und siegten knapp mit 7:5 bei 27:23 Legs. Tolle Leistung gegen einen starken Gastgeber. Das Team trat an mit Keno Büsing, Dirk Jelken, Heiko Burkert, Jendrik Höptner und Rico Wolf. Und es stand kurz auf der Kippe, als ein Rechenfehler schon ein Unentschieden ergab, aber aufmerksame Hundsmühler protestierten. Danach wurde es ein Sieg!
Team DDC musste in Werlte ran und traf auf den SV Eiche Wehn A. Es spielten Holger Oeltjebruns, Olaf Könnecke, Theo Sommer, Sven Euscher und Udo Gall. Die Begegnung lief sehr ausgeglichen bis zum 5:5, wo die Doppel entscheiden mussten. Eines ging an den Gastgeber, aber dann gab es ein spannendes 2:3 auch für diese und es wurde leider eine knappe Niederlage.
Für DDA ging es zu Hause gegen die Flying Bulldogs B an die Boards. Sie spielten mit Arno Wreden, Nico Scholte, Florian Koennecke und Dennis Kaulen. Es wurde eine Darts-Demonstration erster Klasse! 11:1 für die Hundsmühler, die 34 Legs gewannen und nur 5 abgeben mussten. Eine 180 und mehrere super Shortgames bestätigten die Klasse der Dogmills Darter A, die so langsam in eine Favoritenrolle schlüpfen. Seit drei Jahren geht es nur noch nach oben…